‚Fluch der Karibik 4‘ – Filmkritik


Hallo und tadaaaaaa! Ja wirklich, es gibt wieder neue abartig gut recherchierte und extrem lustige Artikel!

Anfangen möchte ich mit einem neuen Co-Autor, er hört auf den Namen Lukas Sassenbach und ist schon, trot seines jungen Alters, fähig super Filmkritiken zu schreiben. Da ich in letzter Zeit nicht ins Kino kam und diesen Mittwoch die Pressevorstellung von Werner: Eiskalt auf mich wartet, ich euch aber unsere Meinung zu Fluch der Karibik nicht vorenthalten wollte rekrutierte ich kurzerhand, Lukas, der diesen Film schon sah und uns nun etwas darüber erzählen möchte…Vorhang auf…

Fluch der Karibik 4 Fremde Gezeiten, ist der vierte Teil der Fluch der Karibik Reihe, indem Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) sich auf die Suche nach der Quelle der ewigen Jugend begibt. An der Seite der hübschen Angelika (Penelopé Cruz) muss dieser sich neuen Gefahren, wie zum Beispiel Meerjungfrauen und andern Kreaturen bis hin zum gefürchteten Pirat Black Bird, stellen.

Fluch der Karibik 4 ist sehr aufwändig produziert worden, dies ist besonders in den umfassenden Animationen zu sehen. Dennoch spiegelt er nicht den typischen Mythos der vorigen Filme wieder. Zudem, dass Orlando Bloom und Keira Knightley nicht mitwirken, passt die neue Syncronstimme Sparrows nicht zu seiner äußerlichen Erscheinung! Deshalb empfehle ich die englische Version!

Viele Wendungen sind schlecht hinterfragt und ergeben oft wenig Sinn. Positiv aufzufassen ist jedoch, dass man keinerlei Grundkenntnisse der vorherigen Teile benötigt um den neuen zu sehen. Zudem zieht das Thema und die Geschichte viele in seinen Bann!

Lukas´s Zitat: Für mich ist Fluch der Karibik 4 ein guter Film mit vielen tollen Effekten, der allerdings kaum seiner Vorgänger ähnelt und jeden Fluch der Karibik-Fan enttäuschen würde.

Movie Ms:


 

 

Für Fans von: Action und Fantasy Filmen, die sich einfach mal wieder die Birne wegblasen lassen wollen!

Premiere Datum: 19.05.2011

Regisseur: Rob Marshall

Main Cast: Johnny Depp,  Penelopé Cruz

Altersfreigabe: 12 Jahre

Dauer: 136 Minuten

Gefällt euch der Schreibstil von Lukas? Wollt ihr das nächstemal andere Informationen? Schreibt in den Kommentare was ihr über die Kritik und den Film zu sagen habt 🙂

Bis dahin, seid gespannt auf meine neue Rubrik und „Werner Eiskalt“ 🙂

euer M und Lukas

Advertisements

Ein Kommentar

  1. julia1986 · Februar 13, 2013

    Hey ihr Lieben,

    die erster teil hat mir echt gut gefallen, hab den trailer damals auf ’ner Horror Messe gesehen und war damals echt gespannt auf die nächsten teile. war aber leider enttäuuscht… ist leider mesitens so bei fortsetzungen von kultfilmen…

    lg, julia1986

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s